"Glauben sehen" - Spirituelle Orte entdecken - Spirituelle Tagesfahrt

FBS Duelmen

Theologische Bildung - Religionspäd.

"Glauben sehen" - Spirituelle Orte entdecken - Spirituelle Tagesfahrt
Ort wird noch bekannt gegeben

Pfarrdechant Markus Trautmann

Irmgard Neuß

Kategorie

Theologische Bildung - Religionspäd.

Gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen, Neues erkunden oder Bekanntes vertiefen, das ist unter dem Leitgedanken "Glauben sehen" das Ziel dieser spirituellen Tagesfahrt im 1. Halbjahr 2022. Die Familienbildungsstätte Dülmen bietet in Kooperation mit der Kirchengemeinde St. Viktor eine Tagesfahrt in der Reihe "Glauben sehen" an. Zu den reizvollsten Orten am unteren Niederrhein zählen Kalkar und Rees. Die traditionsreichen Städte im Kreis Kleve blicken auf eine bewegte Geschichte zurück und sind nicht zuletzt für Kunstinteressierte von Bedeutung: Während die Nicolai-Kirche Kalkar über einen bespiellosen Bestand an mittelalterlichen Schnitzaltären verfügt, ist für Rees der streng klassizistische Bau der Marienkirche (von Schinkel entworfen) ein Alleinstellungsmerkmal in ganz Nordwestdeutschland. - Auch der Rheinübergang der Alliierten 1945 bei Rees bzw. der Konflikt um den "Schnellen Brüter" bei Kalkar in den 1970er Jahren markieren zwei wichtige kollektive Erinnerungen der Region.Beim gemeinsamen Mittagessen können Sie sich über das Erlebte in der Gruppe austauschen.Nach einer kleinen Besinnung und geistlichen Impuls zum Abschluss, voraussichtlich in der Kapelle von Haus Schloss Aspel in Rees-Haldern, geht die gemeinsame Fahrt nach Dülmen wieder zurück.Wir würden und sehr freuen, Sie bei dieser Tagesfahrt begrüßen zu können!Den genauen Ablauf des Tages entnehmen Sie bitte dem Programmverlauf.PROGRAMMVERLAUFSamstag, 11. Juni 202207:45 Uhr Abfahrt mit dem Bus ab Dülmen, Charleville-Mézières-Platz 209:45 Uhr Ankunft in Kalkar10:00 - 11:30 Uhr Besichtigung und Führung der katholischen Kirche St. Nikolai in Kalkar11:50 - 12:15 Uhr Weiterfahrt mit dem Bus zum Mittagessen direkt am Rhein nach Kalkar-Grieth12:15 - 14:00 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch im Restaurant „de Deichgräf“, anschließend Zeit zur freien Verfügung14:00 - 14:15 Uhr Weiterfahrt mit dem Bus nach Rees14:30 - 15:30 Uhr Besichtigung und Führung in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Rees15:30 - 16:30 Uhr Zeit zur freien Verfügung mit Gelegenheit zum Kaffee trinken auf eigene Kosten16:30 - 16:40 Uhr Weiterfahrt mit dem Bus nach Rees-Haldern16:45 - 17:30 Uhr Besinnung und geistlicher Impulsvoraussichtlich in der Kapelle von Haus Schloss Aspel17:30 - 18:45 Uhr Rückfahrt nach Dülmenca. 18:45 Uhr Ankunft in Dülmen, Charleville-Mézières-Platz 2Bitte beachten Sie die dann gültige aktuelle Corona Schutzverordnung der FBS Dülmen siehe www.fbs-duelmen.de.Bringen Sie bitte Ihren entsprechenden Nachweis und eine FFP2-Maske zu Beginn der Fahrt mit.Kursgebühr: incl. Eintrittsgelder Führungen und ein gemeinsames Mittagessen.In Zusammenarbeit: mit der Kath. Kirchengemeinde St. Viktor, DülmenHinweis: Weitere Infos entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder Sie melden sich in der FBS Dülmen.Anmeldeschluss: 1. Juni 2022Hinweis: Eine schriftliche Anmeldung ist unbedingt erforderlich oder per E-Mail: [email protected] Informationen: Tel: 02594/ 979960 - 300

Kursinformationen

Kursnummer

Y2221-121

Datum

Sa 30.09.2023

Uhrzeit

07:45 - 20:00 Uhr

Dauer

1 x Termine

Kursort

wird bekannt gegeben

59,00€

49 vorrätig

Bei Mehrfachanmeldung ist eine Onlineermäßigung nicht möglich. Bitte bei Kursbeginn bei der Kursleitung melden.