^
  • kindmitbaellen
  • gefilztesachen
  • grillen
  • fraumachtyoga
  • Mannfuehrtsenior
  • buntstifte
  • naehen

Kurs-Info

Vom Umgang mit besorgten Angehörigen

Die Versorgung, Betreuung und Pflege von Menschen mit Unterstützungsbedarf ist eine stetig wachsende Herausforderung für alle Beteiligten. Im häuslichen Umfeld wird dieser Unterstützungsbedarf lange Zeit durch Angehörige gewährleistet. Weitet sich der Unterstützungsbedarf der betreffenden Person aus, wächst die Anforderung an die betreuenden Angehörigen exponentiell. Nicht selten stoßen Angehörige an ihre Grenzen des Leistbaren und suchen nach professionellen Hilfsangeboten (Tagespflege, ambulanter Dienst, stationäre Pflegeeinrichtung).
Wo Fachlichkeit auf Laienpflege und professionelle Distanz auf persönliche Nähe trifft, entsteht Spannung, die ihre Entladung häufig in wiederkehrenden emotionalen Gesprächen findet. Als Mitarbeitende in diesen Situationen für die Ängste, Sorgen und Wünsche der Angehörigen zugewandt zu bleiben und wertschätzend mit vermeidlichen "Vorwürfen" umzugehen, setzt eine einfühlsame Gesprächsführung voraus.
Basierend auf den Erfahrungen der Teilnehmenden werden Wege aufgezeigt, solche Gesprächssituationen zu deeskalieren. Anhand verschiedener Methoden der Gesprächsführung werden Lösungswege aufgezeigt, wie eine zielführende und wertschätzende Kommunikation für alle Beteiligten ermöglicht werden kann.

Inhalte / Ziele:
- Grundwissen der Kommunikation auffrischen
- Die Situation pflegender Angehörigen betrachten
- Mögliche Ursachen/Gründe für gefühlsstarke Gesprächssituationen erkennen
- Lösungsorientierte Methoden der Gesprächsführung kennenlernen
- Das eigene Kommunikationsverhalten betrachten
- "Schwierige" Gesprächssituationen wertschätzend auflösen
- Möglichkeit zur Besprechung eigener Praxisbeispiele der Teilnehmenden

Methoden:
Medienunterstützte Kurzvorträge, Kleingruppenarbeit, Diskussion im Plenum, praktische Übungen
Referentin: Sabine Mierelmeier, Dipl. Sozialarbeiterin
Diese berufliche Tagesfortbildung ist auch für Sozialarbeiter*innen/Mitarbeitende im Sozialen Dienst und Altenpflege(fach)kräfte geöffnet.
Hinweis:
1)Kursgebühr incl. Mittagessen und Getränke

Zeitraum: Mi, 16.11.2022, 1 x Termin
Uhrzeit: 9:00 Uhr - 16:30 Uhr
Ort: Dülmen; einsA; 001a - kleiner Saal; EG
Veranstalter: Familienbildungsstätte Dülmen,
Gebühr: 103,00 Euro
Leitung: Sabine Mierelmeier
Kursnummer: X2241-271
Terminliste: 
  • Mittwoch, 16.11.2022, 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
    Dülmen; einsA; 001b - kleiner Saal ;EG
  • Mittwoch, 16.11.2022, 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
    Dülmen; einsA; 001a - kleiner Saal; EG
Ich möchte mich unter Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu o.a. Veranstaltung anmelden. Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder:
Angaben zur Person:  
Nachname: *
Vorname: *
Strasse/Nr.: *
PLZ/Ort: *  
E-Mail: *
Telefon: *
:
   
Bankverbindung:  
Kontoinhaber:
(falls abweichend)
IBAN: *
* Hiermit erteile ich das SEPA-Lastschriftmandat.
* Ich erkenne die AGB und die Datenschutzhinweise an und bestätige, dass die obigen Angaben korrekt sind. Der Verarbeitung meiner Personendaten zum Zwecke der Kursanmeldung stimme ich zu.
* Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre oder älter bin.

Benutzer-Login

Möchten Sie, dass Ihre Daten für weitere Anmeldungen zur Verfügung stehen? Dann registrieren Sie sich bei uns! 

Ampelfarben

  •  Kurs kann gebucht werden
  •  Anmeldung auf Warteliste
  •  Keine Web-Anmeldung