^
  • kindmitbaellen
  • gefilztesachen
  • grillen
  • fraumachtyoga
  • Mannfuehrtsenior
  • buntstifte
  • kindandernaehmaschine
  • naehen
  • orientel

Kurs-Info

Informationsabend: "Vom Generationenlotsen zur Intergenerativen Fachkraft" - Wie sich Generationen lernend begegnen"

Dass alle Generationen einer Familie unter einem Dach leben können, gehört heute zur großen Ausnahme. Die Anforderungen der Arbeitswelt und die Vielseitigkeit verschiedener Lebensstile haben dazu beigetragen, dass die Familienmitglieder oft weit voneinander entfernt leben und die Zahl der Ein- oder Zwei-Personenhaushalte stetig steigt. Die einst selbstverständliche und tägliche Begegnung von Menschen verschiedenen Alters bleibt zunehmend aus. Der Wunsch nach einem Miteinander, nach gemeinsamer Zeit und gegenseitigem Erfahrungsaustausch bleibt jedoch bestehen.

Die unterschiedlichen Einrichtungen und Institutionen der Sozialen Arbeit versuchen für jede Generation ein passendes Angebot bereitzuhalten. Ob Kindertageseinrichtungen- und Jugendzentren, der Familien-, Erwachsenenbildung oder Senioreneinrichtungen - Für jedes Alter ist etwas dabei!

Doch ist diese alleinige Trennung der Generationen überhaupt noch zeitgemäß, wenn wir uns doch nach Kontakt zu anderen Altersgruppen sehnen? Oder sind wir einfach zu unterschiedlich, als dass ein Angebot für mehrere Generationen funktionieren könnte?
Diesen Fragen widmet sich diese Fortbildungsreihe: "Wie sich Generationen lernend begegnen! "der Familienbildungsstätte Dülmen in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule (FH) Münster unter Leitung von Prof. Dr. Jörn Dummann, dem Mehrgenerationenhaus Dülmen und dem Projekt Intergeneratives Zentrum Dülmen (IGZ).

Gerade im Rahmen der Projektentwicklung des IGZ Dülmen (www.igz-duelmen.de) wurde Irmgard Neuß, Leiterin der FBS Dülmen immer wieder von Verantwortlichen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verschiedener sozialen Einrichtungen angesprochen:
- Wie kann die Begegnung zwischen Jung und Alt aber auch der Jugendlichen und mittleren Generation gelingen?
- Welche zusätzlichen Kenntnisse braucht das Personal in der Kita oder im Familienzentrum, in der Jugendarbeit, Familienbildung oder Altenarbeit um generationsübergreifend zukünftig besser vernetzt zu arbeiten?

So entstand die Idee für diese Fortbildungsreihe in zwei Bausteinen, mit dem Ziel ehren-, neben- und hauptamtliche MitarbeiterInnen aus pädagogischen Einrichtungen für die Entwicklung und Etablierung intergenerativer Arbeit zu sensibilisieren. Folgende Themen werden Inhalte sein: Verschiedene Generationenbegriffe, Entwicklung und Ziele intergenerativer Arbeit, Praktische Konzepte, Ansätze und Rahmenbedingungen, Generationenspezifisches Lernverhalten, Konzeptionierung eines eigenen generationenübergreifenden Angebotes etc.

Nach erfolgreichem Abschluss der zwei auf einander folgenden Bausteine erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das "Zertifikat als Intergenerative Fachkraft nach dem Dülmener Modell"

Voraussetzung für die Teilnahme an Baustein 2 ist eine pädagogische Grundausbildung (Erzieher/ Heilerziehungspfleger etc.) oder ein pädagogisches Studium.
An diesem Abend erfahren die Teilnehmer/innen auch alles über Finanzierungsmöglichkeiten wie Bildungsscheck NRW oder Prämiengutschein

Zeitraum: Mo, 21.01.2019, 1 x Termin
Uhrzeit: 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ort: Dülmen; Kirchgasse 2; FBS; Raum 2
Gebühr:
Leitung: Irmgard Neuß
Kursnummer: T2241-351
Terminliste: 
  • Montag, 21.01.2019, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
    Dülmen; Kirchgasse 2; FBS; Raum 2
Ich möchte mich unter Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu o.a. Veranstaltung anmelden. Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder:
Angaben zur Person:  
Nachname: *
Vorname: *
Strasse/Nr.: *
PLZ/Ort: *  
E-Mail: *
Telefon: *
:
   
* Ich erkenne die AGB und die Datenschutzhinweise an und bestätige, dass die obigen Angaben korrekt sind. Der Verarbeitung meiner Personendaten zum Zwecke der Kursanmeldung stimme ich zu.
* Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre oder älter bin.

Benutzer-Login

Möchten Sie, dass Ihre Daten für weitere Anmeldungen zur Verfügung stehen? Dann registrieren Sie sich bei uns! 

Ampelfarben

  •  Kurs kann gebucht werden
  •  Anmeldung auf Warteliste
  •  Keine Web-Anmeldung