^
  • kindmitbaellen
  • gefilztesachen
  • grillen
  • fraumachtyoga
  • Mannfuehrtsenior
  • buntstifte
  • kindandernaehmaschine
  • naehen
  • orientel

Kurs-Info

Souveränes Auftreten in Konfliktsituationen

Ein Fortbildungstag für Inklusionsbegleitungen und Mitarbeitende in der OGS

Die Beschäftigung und Auseinandersetzung mit "schwierigen SchülerInnen" ist allgegenwärtig! Diese jungen Menschen sind "Meister der Grenzüberschreitung bzw. Grenzverletzung". Viele SchülerInnen haben sich "Territorien" und Rechte angeeignet, die ihnen nicht zustehen. Überforderungen der pädagogischen Fachkräfte sind keine Seltenheit. Sowohl die persönlichen Kompetenzen als auch die institutionellen Strukturen und Ressourcen stoßen dabei oft an Grenzen. Der Drahtseilakt, mit einem grenzüberschreitenden Schüler in den Konflikt und in die Konfrontation zu gehen, ohne dabei den positiven Kontakt und die gute Beziehung zum Schüler zu verlieren, stellt eine große Herausforderung dar.
Es gilt "Verhalten, das du ignorierst, ist Verhalten, das du erlaubst!", daher ist es umso wichtiger, die Schüler schon bei kleinen Grenzüberschreitungen wohlwollend und wertschätzend mit ihrer Grenzüberschreitung zu konfrontieren um größere Grenzüberschreitungen präventiv zu vermeiden.
In dieser praxisorientierten Fortbildung werden konkrete Methoden trainiert, um als Verantwortliche/r in Konfliktsituationen handlungsfähig zu bleiben und um grenzüberschreitende Verhalten souverän und selbstbewusst zu konfrontieren, ohne den guten Bezug zum Schüler zu verlieren.
Die TeilnehmerInnen werden geschult, bereits präventiv zu agieren, um Konfliktsituationen zu vermeiden.
Inhalt und Methoden:
- Die Bedeutsamkeit von Regeln und (innerer) Haltung
- Spiele und Übungen zum Thema
- Das R.A.D. als Grundlage für ein respektvolles Miteinander
- Übungen zur Körpersprache (was innen ist, ist außen)
- Konfrontative Gesprächsführung mittels "Shortcuts" und Impactmethoden
- Lösungs- und Deeskalationsstrategien in Konfliktsituationen
- Raumdurchquerungen und Gassenläufe
- SelbtsFAIRteidigung (leicht erlern und anwendbare "sanfte Mittel" zur Selbstverteidigung
Bitte mitbringen: Bitte sportliche Kleidung tragen.

Zeitraum: Do, 21.02.2019, 1 x Termin
Uhrzeit: 10:00 Uhr - 15:30 Uhr
Ort: Dülmen; Kirchgasse 2; FBS; Raum 1
Gebühr: 62,00 Euro
Leitung: Dominic Daleske, Ingo Melzer
Kursnummer: T2241-106
Terminliste: 
  • Donnerstag, 21.02.2019, 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr
    Dülmen; Kirchgasse 2; FBS; Raum 1
Ich möchte mich unter Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu o.a. Veranstaltung anmelden. Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder:
Angaben zur Person:  
Nachname: *
Vorname: *
Strasse/Nr.: *
PLZ/Ort: *  
E-Mail: *
Telefon: *
:
   
Bankverbindung:  
Kontoinhaber:
(falls abweichend)
IBAN: *
* Hiermit erteile ich das SEPA-Lastschriftmandat.
* Ich erkenne die AGB und die Datenschutzhinweise an und bestätige, dass die obigen Angaben korrekt sind. Der Verarbeitung meiner Personendaten zum Zwecke der Kursanmeldung stimme ich zu.
* Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre oder älter bin.

Benutzer-Login

Möchten Sie, dass Ihre Daten für weitere Anmeldungen zur Verfügung stehen? Dann registrieren Sie sich bei uns! 

Ampelfarben

  •  Kurs kann gebucht werden
  •  Anmeldung auf Warteliste
  •  Keine Web-Anmeldung