Familienbildungsstätte Dülmen

Katholisches Bildungsforum im Kreisdekanat Coesfeld
Mehrgenerationenhaus Dülmen
Kirchgasse 2
48249 Dülmen

Telefon :  02594 / 9430 - 0
Fax      :  02594 / 9430 - 20
E-Mail  :  fbs-duelmen@bistum-muenster.de

Pinnwand
Neues, Altes und Gebrauchtes: hier geht's zur Pinnwand...
Familienkarte
Familienkarte Stadt Duelmen 
Wir sind Zertifiziert nach:
Gütesiegel
Unsere Qualitätsstandards im Gütesiegelverbund ... mehr

Prädikat 1Wir sind ausgezeichnet als "wertvolle Bildungs-
institution" ...mehr

Wir sind Partner
wellcome
KTP 
2016 07 08

2014 02 12

Mehrgenerationenhaus Dülmen

Mehrgenerationenhaus Dülmen

Familienbildungsstätte Dülmen und Neue Spinnerei

Seit dem 01.01.2008 gibt es das zweite Mehrgenerationenhaus im Kreis Coesfeld.  Ein Haus mit zwei Standorten: Familienbildungsstätte Dülmen und  Neue Spinnerei Bendix. Träger des Bundesprojektes ist die Stadt Dülmen , in Kooperation mit der Familienbildungsstätte Dülmen und weiteren Partnern wie z.B. der VHS Dülmen - Haltern am See - Havixbeck, die Jugendberufshilfe etc..

Generationen - Café des Mehrgenerationenhauses in der FBS Dülmen

Wir laden alle Interessierten ein, das Haus und seine Angebote kennen zu lernen. Hier können Sie sich informieren, netten Leuten begegnen oder ...mehr

 

MGH

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Weitere Informationen:

http://www.mehrgenerationenhaeuser.de/

MGH Dülmen

 

Veranstaltungen und Berichte in der Rückschau:

2013 05 - 5 Jahre MGH in Dülmen

2011 07 - MGH Dülmen beim NRW Tag in Herne

2011 06 - MGH Fachtag Berlin

2011 01 - MGH bekommt Sachspende

2010 09 - MGH Erbprinzessin übergibt Leptops

2010 05 - 2 Jahre MGH in Dülmen

2010 04 - MGH Dülmen bleibt Leuchtturmhaus Demenz

2009 11 - Fachtagung in Heidelberg, Angebot der MGH beugt Demenzerkrankung vor

2009 11  - Fachtagung in Soest, MGH für erfolgreiche Seniorenarbeit gelobt

2009 05 - 1 Jahr Mehrgenerationenhaus in Dülmen

 

Mehrgenerationenhaus Dülmen bleibt Leuchtturmhaus Demenz

Bundesweites Vorbild

Das Dülmener Mehrgenerationenhaus (MGH) bleibt für weitere sechs Monate bundesweites "Leuchtturmhaus Demenz". Diese erfreuliche Nachricht erhielten Irmgard Neuß (FBS Dülmen), Christa Krollzig (Stadt Dülmen) und Lisa Bäther (Stadt Dülmen MGH-Koordinatorin).

Bericht von der Fachtagung Demenz vom 24.11.-25.11.2010
 » mehr

 

Leuchtturmhaus Demenz

MGH - FBS Dülmen ist "Leuchtturmhaus Demenz"

Die Familienbildungsstätte Dülmen - Mehrgenerationenhaus (MGH) ist mit seinem Angebot Vorreiter auf dem Gebiet Demenz. Es ist daher jetzt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für die Zeit von September 2009 bis März 2010 als "Leuchtturmhaus" ausgewählt worden.  » mehr

 
 

Bundesweites Vorbild

Mehrgenerationenhaus Dülmen bleibt "Leuchtturmhaus Demenz"

Dülmen. Das Dülmener Mehrgenerationenhaus (MGH) bleibt für weitere sechs Monate bundesweites "Leuchtturmhaus Demenz". Diese erfreuliche Nachricht erhielten vor Kurzem die Erste Beigeordnete Christa Krollzig, MGH-Koordinatorin Lisa Bäther und Irmgard Neuß, Leiterin der Familienbildungsstätte.

 

Für die vorbildliche Arbeit auf dem Gebiet "Demenz" war dem Dülmener Mehrgenerationenhaus im September 2009 von der zuständigen Serviceagentur des Bundesfamilienministeriums der Titel "Leuchtturmhaus Demenz" verliehen worden. Diese Auszeichnung wird nun noch um den Zusatz "Kooperation mit der lokalen Wirtschaft" ergänzt. Hintergrund ist das Engagement des MGH für das Projekt "PFAU" (Pflege-Familie-Arbeit-Unternehmen), das die Wirtschaftsförderung des Kreises Coesfeld ins Leben gerufen hat.

"Beides sich wichtige Zukunftsthemen mit einem hohen Stellenwert für die Gesellschaft", betont Christa Krollzig. Als "Leuchtturmhaus" übernimmt das Dülmener MGH Vorbild- und Beratungsfunktionen für die 500 Mehrgenerationenhäuser in ganz Deutschland. So vertritt Irmgard Neuß beispielsweise das MGH Dülmen im bundesweiten "Expertennetzwerk Demenz".

Schulungen zum freiwilligen Senioren- und Demenzbegleiter und zum hauptberuflichen Betreuungsassistenten gehören ebenso zum Angebot des Mehrgenerationenhauses wie Kurse für pflegende Angehörige und die Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz im Schlosscafé.

"In Zukunft möchten wir das Thema Demenz auch generationenübergreifend angehen", betont Irmgard Neuß. Im September startet das Musikprojekt "Unter 7- über 70", das in Kooperation des MGHs mit dem Fröbel- und dem St. Anna-Kindergarten, dem evangelischen Altenhilfezentrum sowie einer weiteren Senioreneinrichtung in Dülmen stattfindet. Kinder und Senioren sollen hierbei regelmäßig gemeinsam Singen. "Auf diese Weise können nicht nur Kinder altes Liedgut wiederentdecken, sondern auch Senioren ihre musikalische Kompetenz erhalten", weiß Lisa Bäther.

Ein großes Dankeschön richtet die MGH-Koordinatorin an die Mitarbeiter und Honorarkräfte des Mehrgenerationenhauses: "Wir sind so erfolgreich, weil die Mitarbeiter mit dem Herzen dabei sind." Zudem sei die Kooperation zwischen der Stadt Dülmen, der Familienbildungsstätte und der VHS ein tragfähiges Netzwerk, ergänzt Christa Krollzig.

Stadt Dülmen , 23.04.2010

Meine Kursauswahl:
Kein Kurs ausgewählt
Kurse - Suchen & Finden:
Nach Themen suchen   Nach Kursnummer suchen   Nach Dozenten suchen  
Newsletter
Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an...  » mehr
Facebook
facebook
Sie suchen ein Geschenk?
Wir haben die Lösung ... mehr
Kosten sparen!
Den Antrag auf Gebührenermäßigung gibt es hier zum Download ...mehr
Rückschau
Berichte, Veranstaltungen ...mehr